Flüchtlinge Willkommen in Düsseldorf

Flüchtlinge Willkommen in Düsseldorf

Auch wenn es unter den Flüchtlingen ein paar Idioten gibt, die z.B. ihre eigene Unterkunft abfackeln, müssen wir an unserer menschlichen Einstellung unbedingt festhalten: Refugees welcome!!! 🙂

Wer was Gutes für Flüchtlinge (und auch für sich) tun möchte, der sortiert am besten mal seine sieben Sachen aus und spendet diese.
Sachspenden – also Dinge die man nicht mehr benötigt, die aber noch sauber und in Ordnung sind – postet man dann am besten als Fotos in dieser Facebook-Gruppe oder schaut, was konkret dort gesucht wird. Hier wird sich dann jemand melden, wo Bedarf für diese Dinge ist.
Oder man schaut auf der Website „Flüchtlinge in Düsseldorf Willkommen“. Hier gibt es auch viele Tipps, wie man sich sonst noch ehrenamtlich engagieren kann.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*