7 Top Video-Conference Anbieter

Tipp: Beim Click auf das Logo kommt Ihr auf die Website des Anbieters.

Wenn ich ehrlich bin, nutze ich Skype am Liebsten. Ich nutze es aber auch schon seit ĂŒber 15 Jahren … und habe es deshalb vielleicht auch etwas liebgewonnen. 😉 aber es hĂ€lt mit den derzeitigen anderen Anbietern auf jeden Fall mit, da es kontinuierlich weiterentwickelt wurde.

Einmal installiert ist es einfach ĂŒber das App-icon aufrufbar und ich kann schnell und unkompliziert Kollegen / Freunde / Familie, mit denen ich bereits connected bin, anskypen.

Klar, man muss auch Skype initial erst einmal installieren und einen Microsoft Account anlegen. Auch die entsprechenden Leute zu Finden ist manchmal eine Herausforderung und klappt manchmal nicht gleich, denn auch diese brauchen selbstverstĂ€ndlich einen Account und man muss deren Username genau wissen, um diese zu finden. Wenn aber einmal alles soweit eingerichtet ist, dann funktioniert Skype super-einfach. Keine BeschrĂ€nkung der Zeit, kaum BeschrĂ€nkung der Anzahl der mitskypenden (bis zu 50). Einfach super-handy finde ich. Deshalb meine No.1. 🙂


Google Meet (oder frĂŒher auch Google Hang-Out) ist eine einfach und schnelle Lösung, um ĂŒber den Google Account mit Freunden per Video-Übertragung zu quatschen. Hierzu braucht man nur einen Google Account und klickt oben rechts auf den Kreis mit den PĂŒnktchen drinnen:

Klickt man auf das Meet icon, kann man superschnell eine Video-Konferenz starten. Es ist alles sehr selbsterklÀrend, unkompliziert und kostenfrei.


Als sicherste unter den Video-Konferenz-Plattformen gilt die Wire App. Ein Schweizer Unternehmen sorgt hier fĂŒr höchste Sicherheitsvorkehrungen und wenn andere Apps in Verdacht stehen, von China ĂŒberwacht zu werden, soll Wire.com diese Bedenken ausrĂ€umen. Wer also hoch-vertrauliche GesprĂ€che fĂŒhren möchte, fĂŒr den bitete sich die App dann wahrscheinlich am ehesten an.


Zoom ist auch ein nettes Tool zum Video-Conferencing. Hier gab es massive Kritik, dass es nicht ganz sicher wĂ€re, was aber wohl nun in den neueren Versionen verbessert wurde. Ausserdem nervt es ein bisschen, dass man nach 40 min. bei der Free-Variante “rausgeschmissen” wird. Ein bisschen verstĂ€ndlich ist es natĂŒrlich, irgendwie mĂŒssen die Anbieter ja auch Geld verdienen … Das gute an Zoom ist, dass man hier mit bis zu 100 Leuten gleichzeitig zoomen kann. Die ist fĂŒr Workshops/Seminare, bei denen viele User zuschauen möchten interessant. Oder fĂŒr kleiner Konzerte. NatĂŒrlich sollten alle Beteiligten soweit gemutet sein, sonst gibt es ein ziemliches Stimmendurcheinander bei solch großen ZusammenkĂŒnften. Zoom hat also durchaus Vorteile.


Whereby ist ein weiterer Anbieter fĂŒr Video-Calls. Der Vorteil hier ist, dass man keine Installation und keine App benötigt, sondern direkt durchstarten kann. Dies ist besonders hilfreich, wenn man mit Personen zu tun hat, die sich mit Installationen schwer tun oder nicht viel Erfahrung mit Computern haben. Sie bekommen einfach einen Link zugesendet und können sich dann direkt einloggen. Und das gute ist hier ausserdem: Sie können diesen Link weitere Male fĂŒr erneute Meetings benutzen.


Microsoft Teams ist interessant fĂŒr Teams die generell mit Microsoft Software arbeiten, da es mit verschiedenen anderen Microsoft Applikationen verknĂŒpft ist, mit denen dann wĂ€hrend des Meeting live gearbeitet werden kann. Über den Microsoft Kalender können die Team-Meetings dann koordiniert werden.


Webex habe ich gerade mit einem Kunden benutzt und es ist auch sehr einfach zu bedienen. In der kostenlosen Variante sind hier jedoch wohl nur bis zu 3 Teilnehmern möglich.


Nicht zu vergessen sind natĂŒrlich WhatsApp, Facebook, Facetime & Co, mit denen Videotelefonie ja sowieso möglich ist. FĂŒr berufliche Meeting nutze ich diese aber seltener, da ich diese meist nur am iPhone nutze und fĂŒr Videokonferenzen doch meist am Rechner abhalte (wo man die Apps natĂŒrlich auch nutzen kann, wenn man möchte).

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
On Key

Related Posts

Pantone Colour of 2021

Es ist so weit, die Farbe bzw. Farben des Jahres 2021 stehen fest: https://www.webdesignerdepot.com/2020/12/pantone-color-of-the-year-2021/?ref=webdesignernews.com&fbclid=IwAR0M8wZIA9GS-2tg1DrC5WdvX-2FkIRN6PwNDzISEv0rPNKPb1iWaZ2NdCY Ein strahlendes, leuchtendes Gelb und ein sanftes Grau. Sehr schön! 🙂

“Messy middle” is the new “Sales Funnel”

Google hat eine sehr interessante Studie ĂŒber das Kaufverhalten veröffentlicht. Der Kaufentscheidungsprozess ist heutzutage viel komplexer als vor einigen Jahren. ZusĂ€tzlich beeinflussende Faktoren wie die

Gewinnspiel auf Facebook

Wer sich fĂŒr die Regeln interessiert, die man bei einem Gewinnspiel auf Facebook einhalten sollte, der liest sich am besten diesen sehr gut geschriebenen Artikel

Diese Website nutzt Cookies, um Dir die best mögliche Websitenutzung zu ermöglichen.